Apache Tomcat – Der Dienst startet nicht – Was tun?

Der Apache Tomcat läuft nicht? Wie kann das Problem gelöst werden?

Zuerst versuchen wir diesen manuell zu starten. Dazu öffnen wir in Windows die Diensteverwaltung und suchen den Apache Tomcat-Dienst. Dieser ist nicht gestartet. Mit einem Klick auf den Pfeil versuchen wir ihn zu starten.

Apache Tomcat Dienst ist nicht gestartet

Leider lässt er sich nicht starten. Die Fehlermeldung können wir der Ereignisanzeige entnehmen.

Unzulässige Funktion beim Starten des Apache Tomcat Dienst

Die Fehlermeldung ist nicht sehr aussagekräftig. Sie lautet:

Der Dienst Apache Tomcat wurde mit folgendem dienstspezifischem Fehler beendet: Unzulässige Funktion.

Sollte dieser Fehler oder ein ähnlicher Auftreten, lässt er sich wie folgt beheben.

Gehen Sie in das Tomcat Home Verzeichnis und dort in den bin-Ordner (beispielsweise unter C:\Program Files\Apache Software Foundation\Tomcat 9.0\bin.

Dort gibt es eine Datei Tomcat9w.exe oder so ähnlich. Wichtig ist das W am Ende der Datei.

Führen Sie die Datei mit Doppelklick aus

Tomcat Home Verzeichnis öffnen

Es öffnet sich ein Konfigurationsfenster. Hier gehen wir auf den Reiter Java und setzen den Haken bei „Use Default“ und schließen das Fenster mit OK.

Apache Tomcat Eigenschaften Java Reiter
In den Java-Einstellungen den Haken bei Use default setzen.

Anschließend gehen wir wieder in die Dienste und starten den Apache Tomcat Dienst.

Der Apache Tomcat Dienst startet wieder.

Der Dienst sollte sich wieder starten lassen.

PowerCLI Fehlermeldung Invalid server certificate

Beim Versuch sich mit der vCenter Server Appliance über PowerCLI zu verbinden, kann der folgende Fehler auftreten:

connect-viserver : Connect-VIServer Error: Invalid server certificate. Use Set-PowerCLIConfiguration to set the value for the InvalidCertificateAction option to Prompt if you’d like to connect
once or to add a permanent exception for this server.
connect-viserver

Fehlermeldung Invalid server certificate beim verbinden mit der vCenter Server Appliance über PowerCli

Wie in der Fehlermeldung beschrieben, kann die Zertifikatsprüfung mit dem Kommando Set-PowerCLIConfiguration übergangen werden.

Das Kommando führt man mit folgender Syntax aus:

Set-PowerCLIConfiguration-InvalidCertificateActionIgnore -Confirm:$false
Die Zertifikatsprüfung ist abgeschaltet

Anschließend kann man sich mit der vCenter Server Appliance über PowerCli verbinden, ohne dass ein Zertifikatsfehler den Vorgang abbricht.

WSUS Einstellungen auf Client manuell prüfen und anpassen

Es kann vorkommen, dass man die Einstellungen des WSUS auf dem Client prüfen muss, wenn beispielsweise die Gruppenrichtlinie nicht richtig übernommen wurde. Evtl. muss man zum Test die Einstellungen des WSUS lokal auf dem Client manuell anpassen.

Dies geschieht am Einfachsten und Schnellsten in der Registry mit dem Registrierungs-Editor.

Die Registry Keys des WSUS findet man hier:

Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate
WSUS Einstellungen in der Registry auf einem Windows Client

Es finden sich hier unter anderem die Angaben zum WSUS-Server, zum WSUS-Status-Server oder zu der WSUS-Gruppe in welcher sich der WSUS befindet.