Sharepoint 2010 Fehler – Event ID 6482 – Microsoft.Office.Server.Search.Administration.SearchServiceInstance

In der Ereignisprotokollanzeige auf dem Sharepoint 2010 Server wird jede Minute folgender Eintrag im Event Log mit der Event ID 6482 geschrieben:

Fehler beim Verwaltungsauftrag für den Anwendungsserver für die Dienstinstanz ‚Microsoft.Office.Server.Search.Administration.SearchServiceInstance‘ (4f4a9654-7ac3-4330-a3f2-f80e1d1deb4a).

Grund: Aktualisierungskonflikt. Sie müssen diese Aktion wiederholen. Das SearchDataAccessServiceInstance-Objekt wurde von CONTOSO\SYSTEM im Prozess OWSTIMER (10664) auf dem Computer CONTOSO-SRV aktualisiert. Weitere Informationen zu dem Konflikt finden Sie im Ablaufverfolgungsprotokoll.

Details des technischen Supports: Microsoft.SharePoint.Administration.SPUpdatedConcurrencyException: Aktualisierungskonflikt. Sie müssen diese Aktion wiederholen. Das SearchDataAccessServiceInstance-Objekt wurde von CONTOSO\SYSTEM im Prozess OWSTIMER (10664) auf dem Computer CONTOSO-SRV aktualisiert. Weitere Informationen zu dem Konflikt finden Sie im Ablaufverfolgungsprotokoll.    bei Microsoft.Office.Server.Search.Administration.SearchServiceInstance.Synchronize()    bei Microsoft.Office.Server.Administration.ApplicationServerJob.ProvisionLocalSharedServiceInstances(Boolean isAdministrationServiceJob)

Sharepoint2010EventID6482

Dieser Fehler lässt sich wie folgt beheben:

  1. Auf dem Sharepoint Server in den Diensten den „Sharepoint 2010 Timer“ stoppen.
  2. Im Windows Explorer zum Cache Ordner navigieren. Dieser befindet sich bei Windows Server 2008 unter C:\ProgramData\Microsoft\SharePoint\Config und bei Windows Server 2003 unter C:\Dokumente und Einstellungen\AllUsers\Anwendungsdaten\Microsoft\SharePoint\Config. Der benötigte Ordner ist der, der die Datei cache.ini enthält. Wird der Ordner Application Date oder ProgramData nicht angezeigt, dann ist dieser Ordner versteckt. Es ist notwendig die Ordnereigenschaften für die versteckten Ordner zu ändern, damit diese angezeigt werden.
  3. Die Datei „cache.ini“ wegsichern.
  4. Alle XML Dateien in diesem Ordner löschen.
  5. Den Ordner und die Datei „cache.ini“ dabei nicht löschen.
  6. Die Datei „cache.ini“ durch Doppelklick öffnen.
  7. Den Inhalt der Datei komplett markieren (Menü Bearbeiten – Alles Markieren oder STRG+A) und löschen (Menü Bearbeiten – Löschen oder Entf). Nun eine 1 in die Datei schreiben und diese speichern.
  8. Den Dienst „Sharepoint 2010 Timer“ wieder starten.
  9. Der Cache in dem Ordner wird wieder aufgebaut. Es werden neue Dateien hinzugefügt und in der Datei „cache.ini“ muss ein Wert ungleich 1 stehen.

Im Ereignisprotokoll taucht der Fehler nun nicht mehr auf.

 

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Powered by WordPress